Mit Georedundanz zum sorgenfreien Betrieb von businesskritischen Applikationen


SafeSwissCloud wird in den nächsten Wochen die bestehende Cloud kontinuierlich erweitern. Im Wesentlichen bedeutet das einen erheblichen Mehrwert für unsere Kunden durch zwei Cloud-Regionen in zwei Rechenzentren.

Nicht nur, dass sich unsere Kapazitäten so um das 20-fache erhöhen – es ist damit auch echte Georedundanz möglich.

SafeSwissCloud wird in den nächsten Wochen die bestehende Cloud kontinuierlich erweitern. Im Wesentlichen bedeutet das einen erheblichen Mehrwert für unsere Kunden durch zwei Cloud-Regionen in zwei Rechenzentren.

Nicht nur, dass sich unsere Kapazitäten so um das 20-fache erhöhen – es ist damit auch echte Georedundanz möglich.

Georedundanz ist in der Cloud Welt ein häufig verwendeter Begriff im Zusammenhang mit Datensicherheit und Businesskontinuität. «Redundanz» meint in der Informationstechnik immer, dass eine zusätzliche technische Ressource als Reserve für den Notfall dient. Und die Kombination mit «Geo» bedeutet, dass diese Ressourcen noch zusätzlich räumlich voneinander getrennt sind, um sicherzustellen, dass auch bei schwerwiegenden technischen Problemen an dem einen Ort noch immer eine intakte Ressource an einem anderen Ort verfügbar ist.

Kurz: Daten oder Systeme werden nicht nur in einem Rechenzentrum sondern in mehreren dupliziert abgelegt. Sämtliche Daten werden in Echtzeit zwischen beiden Orten gespiegelt, wodurch ein Datenverlust im Störungsfall in der Regel vollständig vermieden werden kann.
Diese georedundanten Mechanismen schützen nicht nur vor dem Katastrophenfall – sie verhindern zudem, dass es im Zuge kleinerer Hardwaredefekte, notwendiger Updates oder geplanter Wartungsarbeiten zu Beeinträchtigungen kommt.

Mit unserer Erweiterung bieten wir so die Grundlage für Disaster Recovery bei einem Unglücksfall und ermöglichen unseren Kunden die Kontinuität aller businesskritischen Applikationen.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Hinweis:
Sie können beim Kommentieren folgende HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>