Schlagwort: Cloud Security

General Data Protection Regulation (GDPR): Was bedeutet der neue europäische Datenschutz-Standard für die Cloud-Strategie eines Unternehmens?

Mit der General Data Protection Regulation (GDPR) werden die Regeln für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch private Unternehmen und öffentliche Stellen EU-weit vereinheitlicht. Dies zwingt viele Organisationen zu einem Umdenken in der Cloud-Strategie.

Cloud Security: Weg mit alten Vorurteilen, her mit der neuen Realität

Viele IT-Entscheider haben immer noch Bedenken bei der Migration in die Cloud. Die Auslagerung der eigenen Daten und von Applikationen aus den eigenen Räumlichkeiten ins Internet werden oft als Kontrollverlust empfunden. Diese Vorurteile sind im Jahr 2016 allerdings überholt. Ohnehin kommt die grösste Bedrohung für die Datensicherheit von innerhalb der Organisation, nicht von aussen – und gerade hier bietet die Cloud perfekte Abwehrmechanismen.

Mit Georedundanz zum sorgenfreien Betrieb von businesskritischen Applikationen

SafeSwissCloud wird in den nächsten Wochen die bestehende Cloud kontinuierlich erweitern. Im Wesentlichen bedeutet das einen erheblichen Mehrwert für unsere Kunden durch zwei Cloud-Regionen in zwei Rechenzentren.

Nicht nur, dass sich unsere Kapazitäten so um das 20-fache erhöhen – es ist damit auch echte Georedundanz möglich.

SafeSwissCloud und ZHAW Institute of Applied Information Technology: Gemeinsames Forschungsprojekt für höhere Sicherheit in der Cloud

Systeme, die den Bedrohungen der Cloud-Infrastruktur vorbeugen, haben meist ein gemeinsames Problem: Sie lernen aus Vorfällen in der Vergangenheit, die dann die Basis für ein regelbasiertes Warnsystem bilden. 

Es ist fast ein wenig wie bei der Grippe-Impfung. Diese funktioniert mit einem Wirkstoff gegen das letzte bekannte Grippe-Virus. Doch das Virus mutiert – und gegen den aktuellen ist die Impfung wirkungslos. Sie kennt die neuen Regeln noch nicht.