Webhosting in der Cloud: Wie Avenir Suisse die ständige Verfügbarkeit der Website sicherstellt


Die cloudbasierte Webhosting-Lösung für Avenir Suisse zeigt: Zeitgemässe Verfügbarkeits- und Security-Szenarien zu deutlich niedrigeren laufenden Kosten lassen sich am besten in der Cloud realisieren.

Die cloudbasierte Webhosting-Lösung für Avenir Suisse zeigt: Zeitgemässe Verfügbarkeits- und Security-Szenarien zu deutlich niedrigeren laufenden Kosten lassen sich am besten in der Cloud realisieren.

Wer eine Website betreibt, hat meist andere Sorgen, als sich um die Verfügbarkeit und die Sicherheit seiner Inhalte zu kümmern. Dies wird meist einem Webhosting-Provider überlassen, der mit Shared Servern oder dezidierten Servern in einem Rechenzentrum dafür sorgt, dass Daten regelmässig gesichert werden, die Datenbanken immer erreichbar sind – und auch bei vielen Zugriffen auf die Website alle Applikationen stabil weiterlaufen.

Mit kleineren Einsteiger-Paketen von Hosting-Anbietern ist vor allem Letzteres nicht immer garantiert. Schnell sind hier Datenvolumina und Serverkapazitäten ausgereizt und die Applikationen stocken oder sind gar für eine Zeitlang nicht erreichbar. Um dies zu vermeiden, werden meist deutlich mehr Kapazitäten bezahlt als tatsächlich nötig sind.

Webhosting ist oft teurer als nötig

Wer seine Websites mittels Infrastructure-as-a-Service (IaaS) Cloud Services in virtuellen Rechenzentren hostet, bezahlt nur für jene Ressourcen, die auch tatsächlich genutzt werden – und im richtigen Setup ist auch die Sicherheit von Betrieb und Daten gewährleistet. Wie dies funktioniert, zeigt sich am Beispiel von Avenir Suisse.

Der Schweizer Think Tank Avenir Suisse betreibt unter avenir-suisse.ch ein reichweitenstarkes Online-Magazin. Die stellt auch hohe Anforderungen an die Infrastruktur, um ständige Verfügbarkeit zu garantieren. Avenir Suisse entschied sich für ein gespiegeltes Webhosting in der Safe Swiss Cloud. Der Grund dafür: Damit lässt sich auch Katastrophenfällen vorbeugen.

Cloud Disaster Recovery für eine Website

Die virtuellen Maschinen von Avenir Suisse laufen in einem primären Rechenzentrum in der Schweiz. Deren Inhalte (Dateien und Datenbanken) werden laufend in Echtzeit zu einem georedundanten sekundären Rechenzentrum synchronisiert (ebenfalls in der Schweiz, allerdings in einer regional getrennten Zone). Der Vorteil dieser Lösung zeigt sich im Falle einer Katastrophe, zum Beispiel, wenn im primären Rechenzentrum die virtuellen Maschinen stoppen. Dann erkennt ein automatisches Skript sofort den Ausfall und leitet sämtlichen Traffic auf die virtuellen Maschinen im sekundären Rechenzentrum um. Die Website bleibt erreichbar. Die User merken nichts vom Ausfall.

Diese massgeschneiderte Webhosting-Lösung für Avenir Suisse zeigt: Zeitgemässe Verfügbarkeits- und Security-Szenarien zu deutlich niedrigeren laufenden Kosten lassen sich am besten in der Cloud realisieren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Hinweis:
Sie können beim Kommentieren folgende HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>