Autor: Prodosh Banerjee

Migration in die Cloud: die wichtigsten Fragen und Antworten

Wenn ein Unternehmen plant, Teile der IT-Infrastruktur in die Cloud auszulagern, tauchen immer wieder Fragen auf. Einige davon häufen sich in den Diskussionen, die auch wir mit unseren Kunden führen. Daher haben wir die häufigsten gesammelt – und geben in diesem Artikel auch gleich die Antworten darauf.

Report: Schweiz ist eines der sichersten Länder der Welt für Rechenzentren

Die Schweiz ist einer der sichersten Orte, um ein Rechenzentrum zu betreiben. Das zeigen die Ergebnisse des Data Center Risk Index, der jährlich vom amerikanischen Unternehmen Cushman & Wakefield publiziert wird. Der Bericht basiert auf einer Umfrage von mehr als 4000 Teilnehmern weltweit und berücksichtigt vor allem die Faktoren Energiekosten, Verfügbarkeit von Wasser, durchschnittliche Internet-Bandbreite, allgemeinse Business-Opportunitäten, Steuern und politische Stabilität.

Cloud Security: Weg mit alten Vorurteilen, her mit der neuen Realität

Viele IT-Entscheider haben immer noch Bedenken bei der Migration in die Cloud. Die Auslagerung der eigenen Daten und von Applikationen aus den eigenen Räumlichkeiten ins Internet werden oft als Kontrollverlust empfunden. Diese Vorurteile sind im Jahr 2016 allerdings überholt. Ohnehin kommt die grösste Bedrohung für die Datensicherheit von innerhalb der Organisation, nicht von aussen – und gerade hier bietet die Cloud perfekte Abwehrmechanismen.

Wie das Gesundheits-Managementsystem myVitali Daten erfasst und verarbeitet

Der Begriff Internet of Things (IoT) beschreibt die Tendenz, dass der Computer zunehmend als Gerät verschwindet und durch „intelligente Gegenstände“ ersetzt wird, die über das Internet miteinander Daten austauschen. Diese unterstützen den Menschen unmerklich bei seinen Tätigkeiten. Die Anwendungsbereiche sind vielfältig.